Nano-Optische Verfahren

Ramanmikroskopie

  • Bestrahlung eines Materials mit monochromatischem Licht (z.B. Laser-Licht)
  • Charakterisierung und Analyse von Oberflächen bzw. dünner Schichten
  • Materialcharakterisierung, Untersuchung der Ladungsträgerverteilung und lokalen Polarisierbarkeit, Auffinden von erwünschten und unerwünschten Partikeln

Prüfung von chemischen und biologischen Sensoren, Nanopartikeln, biologisch funktionalisierten Oberflächen, Proben aus der Halbleiterindustrie sowie Polymerelektronik

Probengröße: < 15 cm, Scanbereich bis 300 µm x 300 µm pro Bild

Optische Auflösung: je nach Methode < 10 nm möglich